Regen

Standard

Noch bevor ich heute Morgen die Augen aufschlage, kann ich den Regen hören – ein gleichmäßiges, beruhigendes Rauschen, monoton genug, um noch ein wenig zu dösen. Leider nicht heute. Um 7 Uhr beginnt Yoga in der Mehrzweckhalle.
Ich genieße die warmen Regentropfen auf der Haut und hole mir nasse Füße. Die Blätter glänzen saftig grün.
Jetzt, um die Mittagszeit, regnet es noch immer, mal stärker, mal schwächer. Ab und zu ist in der Ferne ein Donner zu hören. Einmal kracht es ganz nah.
Ich habe die Türen zur Loggia weit geöffnet. Die Luft ist frisch und klar. Heute bleibt die Klimaanlage aus. Das tut gut.
Nanu, was ist denn das? Der Regen hat sich ganz sanft aus dem Staub gemacht… Und blitzt da nicht die Sonne hinter den Wolken hervor?
Mal schauen, was der Tag heute noch bringt.

Advertisements

»

  1. Guten Morgen meine liebe Anne,
    hört sich sehr schön an Dein heutiger Morgen! Am liebsten würde ich mit Dir jetzt gemeinsam zum Yoga schlendern und den Tag genießen. Das satte Grün auf dem Foto sieht einladend aus.
    Viele liebe Grüße
    Britta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s