Durch Amritsar mit der Fahrrad-Rikscha

Standard

Das war heute Amritsar im Schnelldurchgang: Nach sechs Stunden Zugfahrt von Delhi blieben uns nur die Nachmittags- und Abendstunden, um die Stadt zu entdecken, die Straßen, die sich Pkw’s, Motorräder, Auto- und vor allem Fahrrad-Rikschas teilen, letztere oft haushoch mit Waren aller Art bepackt. Um es gleich vorwegzunehmen, auch wir sind heute zweimal mit einer Fahrrad-Rikscha gefahren – mit sehr gemischten Gefühlen…
Das witzigste Erlebnis war zweifellos der Besuch des Mata-Tempels, von einem netten Rikscha-Fahrer durch ein Labyrinth von Schreinen geschleust, deren Götterfiguren sich an Kitschigkeit gegenseitig zu übertreffen schienen.
Mit Abstand am beeindruckensten dagegen, und zwar seit Reise-Antritt, war der Goldene Tempel, Pilgerziel für Angebörige der Sikh-Religion der ganzen Welt. Deshalb zeigt das heutige Bild das innere Heiligtum, das dem Tempel seinen Namen gegeben hat. Hier wird täglich aus dem Heiligen Buch der Sikh rezitiert, das als Verkörperung Gottes gilt.
Morgen heißt es wieder ganz früh raus aus den Federn, und es ist einfach zu spät, um hier ausführlich von der Zeremonie zu berichten, die wir uns nachts halb elf noch angeschaut haben. Da kann ich momentan nur auf Google verweisen, denn mir fallen gleich die Augen zu.
Ach ja, es gibt -zig bessere Bilder vom Goldenen Tempel, aber eben nicht auf meinem iPhone…

20120808-003235.jpg

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Barfuß in Amritsar – sicher ein Labsal für die Füße, die noch einiges an Anstrengungen erwarten dürfen. Aber erst einmal eine “Gute Nacht” für euch und erholt euch gut! Freue mich bald wieder von euch zu hören…eure Ruth!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s